Die Ameisen krabbeln bereits...

... und auch Amelia ist wieder unterwegs. Sie freut sich, wenn sie auf ihren Abenteuern von euch begleitet wird.

Das Holz im Hüttli ist aufgefüllt und darf zum Feuern benutzt werden.


Achtung: Über die Sommermonate wird die Bergstrasse unterhalb des Tschütschi verbreitert. Der Ameisiwäg kann trotzdem begangen werden, eine kleine Umleitung ist signalisiert.

Ab sofort kann man das Ameisilied hören:

 

Text von Ruth Quesada, Melodie von Ursula Schmidig, aufgenommen von Hansjörg Römer und gesungen von den Ameisiwäg-Kindern. Herzlichen Dank an alle!

Unterwegs mit Amelia