Im Ameisenhaufen kehrt Ruhe ein und Amelia verkriecht sich an die Wärme im Innern. Auch auf dem Ameisiwäg herrscht Winterruhe.

Das Holz im Hüttli wird über die Wintermonate nicht aufgefüllt. Astholz am Boden darf gesammelt und zum Feuern benutzt werden.



Ab sofort kann man das Ameisilied hören:

 

Text von Ruth Quesada, Melodie von Ursula Schmidig, aufgenommen von Hansjörg Römer und gesungen von den Ameisiwäg-Kindern. Herzlichen Dank an alle!

Unterwegs mit Amelia